Schlagwort-Archive: Facebook

Info-Bereiche des Facebook Profils

Beim Aufruf eines Facebook-Profils gibt es eine Reihe verschiedener Info-Bereiche.

Info Bereiche bei Facebook

Wusstest Du, dass Du die Sichtbarkeit deiner eigenen Bereiche selber bestimmen und anordnen kannst?

Es ist ganz einfach. Für die gewünschte Einstellung klicke zunächst auf „Info“ und dann auf den Stift und „Bereiche bearbeiten“.

Info bearbeiten

Nun kannst Du über die Checkboxen bestimmen, welche Bereiche in Deinem Profil angezeigt und welche zu Gunsten Deiner Privatsphäre evtl. ausgeblendet werden sollen.

Bereich bearbeiten

Hier kannst Du auch die Reihenfolge selber bestimmen.

Wenn Dir der Tipp gefallen hat, freue ich mich über Dein Teilen oder Dein Like für Stanges World auf Facebook https://www.facebook.com/StangesWorld

Advertisements

Facebook Newsfeed in neuem Design

Am 07.03.2013 stellte Facebook den neuen Newsfeed vor

Bildschirmfoto 2013-03-07 um 23.54.05Zuckerberg verglich es dabei mit einem modernen Newspaper. Was Facebook versucht, ist jedem in der Welt das bestmögliche personalisierte Newspaper zu geben.

Die Meldungen eurer Freunden bilden künftig noch stärker den Mittelpunkt der Facebook Seite.
Alle Meldungen wurden neu gestaltet – größer, klarer und schöner!

Etwa 50% aller Beiträge sind Foto-Beiträge

Bildschirmfoto 2013-03-07 um 23.48.58

Daher werden diese auch künftig prominenter angezeigt.

Groessere Bilder im Newsfeed

Links: Bisherige Ansicht : Rechts: Neue Ansicht

Auch gelikte Seiten werden künftig prominenter dargestellt:

Page Likes

Es stehen ausserdem verschiedene Ansichten (Filter) zur Verfügung, um Nichts mehr zu verpassen.

Feeds Filter


Dabei gibt es folgende Feed-Filter:

Neueste Meldungen – Alle neuen Meldungen
Alle Freunde – Alles, was Freunde teilen
Musik – nur Musik
Fotos – Nur Fotos von Freunden und gelikten Seiten
Abonnements – Beiträge von Seiten die Dir gefallen und Personen, die Du abonniert hast
Spiele – Alles zu Games

Auch an der Usability wurde gearbeitet:
Künftig gibt es das gleiche Design auf Desktop, Tablet und Handy.
Facebook soll damit überall gleich aussehen und identische Funktionen haben.

Devices

Folgendes Video erläutert anschaulich die einzelnen Änderungen des Newsfeeds:


Der neue Newsfeed wird leider erst nach und nach ausgerollt.

Weitere Infos und Eintrag auf die Warteliste unter https://www.facebook.com/about/newsfeed.

Mein Fazit:
Ich bin gespannt auf das neue Design.
Bei der Vorstellung wurde erwähnt, dass man ALLE neuen Meldungen sehen kann. Für mich klang es, als würde dabei der Facebook-Filter (Edgerank) ausgeschaltet. Damit würde man wieder mehr von den eigenen Freunden mitbekommen, wenn man es denn möchte.

Ich stehe auf der Warteliste – Du auch?

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freue ich mich über Dein „Teilen“ oder Dein „Like“ für Stanges World auf Facebook

Facebook Messenger mit Voice Messages

Ab sofort gibt es ein Update des Facebook Messenger. Damit lassen sich nun auch Voice-Massages (bis zu einer Minute) versenden.

Dazu einfach eine neue Message aufrufen und mit einem Klick auf das „+“ können nun auch Sprachaufnahmen gemacht werden.

Facebook Messenger

Einfach aufnehmen und versenden.

Sprachaufnahme

Kontakt auswählen und den Finger auf dem Aufnahmebutton belassen. Nach der fertigen Nachricht einfach loslassen und die Sprachnachricht wird versendet:

Gesendete Sprachnachrichten

Die Sprachnachrichten lassen sich ebenfalls am PC unter den Facebook-Nachrichten abrufen.
Allerdings lassen sie sich hier aber noch nicht erstellen.

Facebook Sprach-Nachrichten

Wie findet Ihr die neue Funktion?

Zusätzlich wurde in der Update Beschreibung eine weitere Funktion (in den nächsten Wochen) angekündigt: Freunde über den Messenger kostenlos anrufen. Dazu soll es über den bestehenden Datentarif laufen. Wenn es soweit ist, werde ich sicher darüber berichten 😉

Update 28.01.2013: Über das heutige Update auch in der „normalen“ App verfügbar. (Zumindest für iOS).

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein “Teilen” und würde Dich als gerne als Fan auf meiner Facebook-Seite begrüßen: https://www.facebook.com/StangesWorld

Facebook Nachrichten – Oder wo ist eigentlich das Nirwana? – überarbeitet

Dieser Artikel wurde am 08.01.2013 aktualisiert und damit an die Facebook-Änderungen angepasst.

Nachrichten und E-Mails von Nutzern, mit denen du nicht in Facebook verbunden bist, bleiben oftmals ungesehen. Das liegt daran, dass über den Empfang derartiger Nachrichten nicht nicht wie üblich hingewiesen wird und diese somit scheinbar im „Nirwana“ verschwinden.
Denn mit dem Nachrichtensymbol im oberen Menü werden wir nur über Nachrichten von „Freunden“ informiert.
Was viele nicht wissen: Nachrichten von „Nicht-Kontakten“ landen im Ordner „Sonstiges“.
Zu finden ist dieser, wenn Du zunächst auf Deiner Startseite im linken Menü auf Nachrichten klickst und dann (auf der Nachrichten-Hauptansicht) von „Postfach“ auf „Sonstiges“ wechselst.
Einfach mal nachsehen!

Facebook Nachrichten

Die Info, man könne die Nachricht auch ins „Postfach“ verschieben ist gut gemeint, aber nicht undbedingt intuitiv durchzuführen.
Dazu muss man die betreffende Nachricht anklicken und anschließend kann man sie über die „Optionen“(oben rechts) ins Postfach verschieben.

Wie Du siehst, gibt es eine ganze Reihe zusätzlicher Optionen, die auch im „Postfach“ (Nachrichten) möglich sind.

Bekannt ist den meisten zumindest die Funktion „Archivieren„.
Damit wird die Nachricht in der direkten Nachrichtenansicht ausgeblendet und ins Archiv verschoben, welches wiederum über den Nachrichtenfilter „archiviert“ aufgerufen werden kann.

Facebook Nachrichten Archiv

Von vielen noch ungenutzt sind die Optionen des Löschens.
Hat man eine Nachricht ausgewählt, sieht man zunächst die gesamte „Unterhaltung“ – die Konversation mit diesem Kontakt in chronologischer Reihenfolge.
Klickt man nun auf „Nachrichten löschen“ können via Checkbox einzelne zu löschende Nachrichten der „Unterhaltung“ ausgewählt werden.

Facebook Nachrichten löschen

Über die Option „Unterhaltung löschen“ kann man auf einen Schlag die gesamte Konversation mit diesem Kontakt löschen.

Facebook Unterhaltung löschen

Hinweis: Wenn du Nachrichten bei Dir löschst, wird sie damit nicht bei Deinem Kontakt gelöscht.

Vielleicht findest Du durch diesen Artikel bisher ungesehene Nachrichten, oder räumst Dein Postfach einfach nur mal ein wenig auf 😉

Einstellungen für das Filtern von Nachrichten

Seit Ende 2012 kann man selber ein wenig Einfluss darauf nehmen, welche Nachrichten im Ordner „Sonstiges“ landen.

Facebook Nachrichten Einstellungen

Facebook erklärt den Filter wie folgt: “Wenn ihr den „Einfachen Filter“ auswählt, seht ihr in eurem Postfach hauptsächlich Nachrichten von Freunden und Menschen, die ihr vielleicht kennt – wie Freunden von Freunden. Wählt ihr den „Strengen Filter“ aus, seht ihr hauptsächlich nur Nachrichten von Freunden in eurem Postfach. Alle anderen Nachrichten landen im Ordner „Sonstiges“.”

Das Einstellen des Filters ist auch über das neue Icon in der Menüleiste möglich:

Nachrichten Filter

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein “Teilen” und würde Dich als gerne als Fan auf meiner Facebook-Seite begrüßen: https://www.facebook.com/StangesWorld

Du wurdest auf einem Foto markiert – Aber bist Du immer damit einverstanden?

Vermutlich nicht !

Ihr kennt es sicher – Jemand markiert Dich auf einem Foto und somit ist üblicherweise dieses Foto mit Deinem Namen bei Deinem „Freund“ und bei Dir auf der Pinnwand sichtbar. Es können dann  sofort alle Deine Kontakte und die Kontakte Deines „Freundes“ sehen.

Vielleicht eine nette Funktion, was aber, wenn Du auf diesem Foto „herabgesetzt“ wirst.
Vielleicht handelt es sich um ein Partybild zu fortgeschrittener Stunde…
Soll das dann auch sofort z.B. für Deine „Schwiegermutter“ sichtbar sein? 😉

Auf das, was bei deinem „Freund“ sichtbar ist, hast Du zunächst keinen Einfluss, aber auf das, was Deine Kontakte zu Gesicht bekommen.

In den Privatsphäre-Einstellungen (unter Chronik und Markierungen) kannst Du zunächst eine Vorkehrung treffen.

Da Du vermutlich bei normalen Fotos mit einer Markierung einverstanden sein wirst, macht die nachfolgend beschriebene Einstellung Sinn.
Stelle „Beiträge in denen Freunde Dich markieren prüfen, bevor Sie in Deiner Chronik erscheinen“ auf „Ein“ und sinnvollerweise wenn Du schon einmal dabei bist ebenfalls auch „Markierungen, zu Deinen eigenen Beiträgen auf Facebook  hinzufügen, prüfen“.

Wenn Du dann künftig markiert wirst, musst Du erst zustimmen, dass dieses auf Deiner Chronik (und damit für Deine Kontakte) sichtbar wird.

Dazu erhältst Du zunächst eine Benachrichtigung über die Markierung:

Dieses kannst Du nun Überprüfen und mit den rechten Schaltflächen mit dem Häkchen zustimmen oder über das Kreuz ablehnen, dass dies auf Deiner Chronik erscheint.

Du kannst aber ggf. auch Deinen Unmut beim Autor über das Foto kundtun.

Klicke dazu das Foto an, gehe auf die Schaltfläche „Optionen“ und wähle dann „Markierung melden/entfernen“.

Wähle dann die passende Option aus:

und anschließend, was Du gerne tun würdest. Sinnvoll ist, dass Du den Markierenden informierst!

Mit einem Klick auf „Weiter“ wird dann eine Nachricht mit Deinen zuvor getätigten Angaben erstellt.

Laut Facebook reagiert der Großteil positiv auf derartiges Feedback.

Facebook hat heute ein Video herausgebracht, was genau dieses Thema aufgreift:

 

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich freuen, Dich als Fan auf meiner Facebook-Seite begrüßen zu dürfen: https://www.facebook.com/StangesWorld

Sehen und gesehen werden

Wer bei Facebook nicht interagiert, wird ignoriert?!

Facebook äußerte sich am 25.10.2012 u.a. dazu, was im Newsfeed angezeigt wird.
So sehen wir z.B. nicht unbedingt jeden einzelnen Beitrag von unseren Freunden.
Faceboook will uns nur die relevantesten Neuigkeiten anzeigen, deshalb wird gefiltert.

Was angezeigt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. auch von unserer eigenen Interaktion.
Es schaffen also u.U. nicht alle Beitäge meiner Kontakte in meinen Newsfeed.

Verantwortlich dafür ist der sogenannte Edgerank.
Dahinter verbirgt sich ein Facebook Algorithmus, der berechnet, was vermutlich für mich wichtig und relevant ist und nur das soll mir angezeigt werden.

Das können z.B. generell „beliebte“ Beiträge sein, kann aber auch mit der eigenen Interaktionsrate zusammenhängen.

„Freunde“, die selber Nichts schreiben, was ich liken oder kommentieren könnte oder auch
Personen, mit denen ich zwar auf Facebook „befreundet“ bin, die aber niemals meine Beiträge kommentieren o.ä., werden vermutlich weniger in meinem Newsfeed auftauchen – und umgekehrt.

Wie gesagt, ist dies nur einer der Faktoren. Mir war es aber dennoch diesen Artikel wert 😉

Momentan wird es im Netz stark diskutiert, da eine kürzliche Änderung des Algorithmus dazu führte, das die Reichweite von Pages-Beiträgen scheinbar zum Teil wesentlich geringer wurde. Denn auch für Pages (z.B. von Unternehmen) gelten die gleichen Regeln. Wenn die „Fans“ nur geringfügig interagieren, erreichen diese die Unternehmensneuigkeiten seltener.

Da dieser Umstand also gleichermaßen für Pages und auch persönliche Profile zutrifft, hat Facebook erst kürzlich die Funktion „Beiträge hervorheben“ für persönliche Profile eingeführt.
Diese sind quasi vergleichbar mit „promoted Posts“ von Pages – also quasi private „Werbeanzeigen.“
Diese sind jedoch kein Allheilmittel.

Wer künftig mehr sehen und gesehen werden möchte, muss wohl auch aktiv sein.

 

Update 08.11.2012: Artikel von „Inside Facebook“ – News Feed, EdgeRank and page posts: what’s really going on with Facebook?

Hervorgehobener Beitrag bei Facebook gegen Bezahlung

Heute gab es erstmals beim Schreiben eines Beitrags folgenden Facebook Hinweis: Jetzt kannst du Beiträge hervorheben und wichtige Ankündigungen, Links und Fotos weiter oben in den Neuigkeiten anzeigen. Dieser Beitrag wird mit „Gesponsert“ markiert.

Facebook ermöglicht damit jetzt auch das Hervorheben von Beiträgen persönlicher Profile.
Dadurch werden diese weiter oben in den Neuigkeiten der Kontakte angezeigt.
Es handelt sich daher eher um ein „bewerben“ und hat mit bisherigem „Hervorheben“, bei dem ein Beitrag im eigenen Profil prominenter (größer) angezeigt wird, nichts zu tun. (Update 05.11.2012: Dies heißt jetzt vergrößern!)

Beitrag hervorheben

Vielmehr ist es eine kostenpflichtige Möglichkeit, seinen Beiträge eine höhere Sichtbarkeit zu verschaffen. Dazu muss man wissen, dass wir in der Regel nicht alle Beiträge unserer Freunde zu Gesicht bekommen. Facebook zeigt diese ggf. nach Relevanz an. Dabei ist z.B. ausschlaggebend, wie häufig man miteinander interagiert, untereinander liked oder kommentiert. Geschieht dies seltener, werden u.U. auch weniger Beiträge sichtbar.
Dazu kommt, dass bei einer größeren Anzahl von Freunden, einzelne Beiträge im Newsfeed normalerweise sehr schnell nach unten rutschen.

Um einen hervorgehobenen Beitrag zu erstellen, muss man zunächst den Beitrag verfassen und bekommt dann unten (in der „Gefällt mir“ Zeile) einen Link „Hervorheben angeboten:

Hervorheben

Klickt man auf „Hervorheben“, öffnet sich ein Fenster mit mögliche Zahlungsoptionen und dem Preis dieser Option. In meinem Fall 4,87€. Dieser schwankt nach bisherigen Meldungen um die 5€ und ist vermutlich abhängig von der Anzahl der Freunde, aber evtl. auch von weiteren Faktoren (möglich wäre z.B. die aktuelle Reichweite von Posts, gemessen an Aktivitätsraten, was aber nur eine Vermutung ist)

Bezahlung

Nach Abschluss der Zahlung bekommt man eine Bestätigung

Zahlungsbestaetigung

und auf Wunsch eine „Quittung“ angezeigt. Diese wird aber zusätzlich auch per Mail zugestellt.

Quittung

Dem Beitrag wird dann die Information „gesponsert“ in der Fußzeile hinzugefügt.

Markierung gesponsort

Nach einigen Minuten wird dann durch einen Klick auf „Gesponsert“ angezeigt, wie sich das „Hervorheben“ auf die Sichtbarkeit des Beitrags ausgewirkt hat.

Ergebnis Steigerung der Reichweite

Dieser Wert ist allerdings nicht endgültig, sondern kann sich im Laufe der Zeit noch verändern.
Nach rund 6 Stunden hieß es, dass mein Beitrag ca. 1,5x öfter gesehen wurde, weil ich ihn hervorgehoben habe.

Ergebnis nach 6 Stunden

Ob sich dafür der Preis gelohnt hätte? Das muss jeder für sich entscheiden.

Weiterhin stellt sich die Frage, wie ein gesponsorter Post von meinen Kontakten aufgenommen wird, was sicher von seinem Inhalt abhängt.
Sicher sollte man diese Funktion nicht überstrapazieren. Hilfreich kann sie aber durchaus sein, wenn man z.B. eine Wohnung sucht o.ä.

Es bleibt noch die Frage, wie sich das Hervorheben in der Realität zeigt.
Rückmeldungen meiner Kontakte reichen von „wird ganz oben angezeigt“ bis „reiht sich später wieder in die Historie ein“
Eine eindeutige Aussage kann ich dazu leider zum jetzigen Zeitpunkt nicht treffen.
So bald ich hier gesichertere Informationen habe, werde ich es hier als Update hinzufügen.

Ich freue mich aber auch über ein Feedback Eurer Erfahrungen.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich freuen, Dich als Fan auf meiner Facebook-Seite begrüßen zu dürfen: https://www.facebook.com/StangesWorld