Archiv für den Monat Dezember 2012

Facebook Poke App

Heute hat Facebook eine neue App für iOS veröffentlicht: Poke.

log

Die App ist im iTunes Store verfügbar.

Bisher gab es die Funktion „Poke“ als reines „anstubsen“, deren Sinn sich mir nie wirklich erschlossen hat.

Mit der neuen App kann man nun aber ein Bild, eine Nachricht oder ein Video an einen oder mehrere Freunde senden und mit einer Ablaufzeit von 1,3,5 oder 10 Sekunden belegen.
Die Nachricht zerstört sich also nach dem Lesen beim Empfänger nach der vorgegebenen Zeit von selber 😉

Das simuliert schon fast eine herkömmlichen Konversation, bei der ja auch keine Aufzeichnungen verbleiben.

Wer eine Nachricht erhält, muss zum Lesen die Finger auf dem Touchscreen belassen.

Ein paar Optionen gibt es zusätzlich:
So kann man z.B. Ortsangaben hinzufügen auf Bildern eigenen Text hinzufügen (über Aa) und in verschiedenen Farben „malen“ (über die Farbkreise) . Wer sich vermalt, kann mit dem gebogenen Pfeil einzelne Schritte rückgängig machen.

Facebook Poke App malen

Wenn der Empfänger einen Screenshot macht, wird dieses dem Absender über ein Symbol mitgeteilt. Symbol nach Screenshot

Update 21.12.2012 – 22:54: Laut einer Information von TechCrunch sollen die gelöschten Pokes (nachdem der letzte Empfänger sie gelesen hat) noch 2 Tage in verschlüsseler Form gespeichert, der Schlüssel dann aber gelöscht werden. Theoretisch sei es möglich aus Backups diese wieder herzustellen, was aber ebenfalls maximal 90 Tage (in den nächsten Wochen voraussichtlich kürzer) möglich sein soll. …wenn ich es richtig verstanden habe 😉

Wie findet Ihr die neue App?

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein “Teilen” und würde Dich als gerne als Fan auf meiner Facebook-Seite begrüßen: https://www.facebook.com/StangesWorld

Neues auf Facebook – Privatsphäre-Einstellungen, Nachrichten und Aktivitätenprotokoll

Facebook hat gleich mehrere sinnvolle Neuerungen eingeführt

  1. Verbesserung der Privatsphäre Einstellungen
  2. Nachrichten-Filter eingeführt
  3. Aktivitätenprotokoll umgestaltet

Privatsphäre-Einstellungen

Die Privatsphäre-Einstellungen wurden vereinfacht und mit nützlichen und verständlichen Hilfe-Texten versehen.
Das war auch dringend notwendig, denn wie ich auch immer wieder bei meinen Schulungen erfahren musste, war es vielen zu unverständlich und versteckt. Alle Punkte durchgearbeitet hatten meist die Wenigsten.
Facebook hat jetzt sogar ein eigenes Icon spendiert unter dem schon ein paar der wichtigsten Punkte angeführt sind.

Privatsphaere-icon

Es werden immer die aktuellen Einstellungen angezeigt, die aber auch teilweise direkt hier geändert werden können.

Privatsphaere - Inhalte 1Wer kann meine künftigen Beiträge sehen: Dieses ist quasi nur ein Hinweis, denn es handelt sich um die Einstellung Deines letzten Beitrags, die jeweils für den nächsten Beitrag vorgemerkt wird.
Ausschlaggebend ist immer die Einstellung, die direkt beim Verfassen eines neuen Beitrag vorgenommen wird (auch mobil).

Wo kann ich alle meine Beiträge und die Inhalte finden, in denen ich markiert wurde: Dieser Link führt auf die ebenfalls neu gestaltete Seite „Aktivitätenprotokoll“

Was sehen andere Personen in meiner Chronik: Ebenfalls eine sehr nützliche Funktion um sich die eigene Chronik einmal aus der Sicht eine „Nicht-Freundes“ oder eines bestimmten Kontaktes ansehen zu können. Sollte jeder hin und wieder einmal tun, um sicher zu gehen, dass keine Beiträge versehentlich öffentlich sind.

Privatsphaere - kontaktierenWessen Nachrichten sollen in meinem Postfach gefiltert werden:
Eine neue Funktion. Wie ich kürzlich berichtete, landen einige Nachrichten im Ordner „Sonstiges“, was viele nich wussten. Was künftig in diesem Ordner landet, legt Ihr über den Filter fest. Hier klärt Facebook nun deutlich auf.
„Wenn ihr den „Einfachen Filter“ auswählt, seht ihr in eurem Postfach hauptsächlich Nachrichten von Freunden und Menschen, die ihr vielleicht kennt – wie Freunden von Freunden. Wählt ihr den „Strengen Filter“ aus, seht ihr hauptsächlich nur Nachrichten von Freunden in eurem Postfach. Alle anderen Nachrichten landen im Ordner „Sonstiges“.“

Wer kann mir Freundschaftsanfragen schicken: Dieses muss man eigentlich nur einmalig festlegen.

Privatsphaere - blockieren Funktion

Die „Blockieren-Funktion ist selbsterklärend.

 

Mit einem Klick auf die Lupe im Kopf diese neuen „Menüs“ kann man die Facebook-Hilfe durchsuchen

Hilfe-suchen
und der Link „Weitere Einstellungen“ führt direkt zu der neuen Seite ALLER Privatsphäre-Einstellungen.
Ich möchte Euch ermutigen, auch die restlichen Einstellungen einmal vorzunehmen!

 

Aktivitätenprotokoll

Auch die Seite „Aktivitätenprotokoll“ wurde neu gestaltet.
Beim ersten Aufruf gibt es erst einmal ein paar Tipps. Ruhig einmal durchlesen.
An Stelle des bisherigen Drop-Downs für die Filterung einzelner Aktivitäten gibt es jetzt ein übersichtliches Menü.
Bei Beiträgen, die man selber erstellt hat, kann man weiterhin die Sichtbarkeit nachträglich einschränken oder erweitern, Dinge löschen u.ä.

Aktivitätenprotokoll

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, freue ich mich über ein „Teilen“ und würde Dich als gerne als Fan auf meiner Facebook-Seite begrüßen: https://www.facebook.com/StangesWorld

500 Mio. Google+ User & Gruppen

Google+ hat mittlerweile 500 Mio. User erreicht.

…über 500 Millionen Menschen sind bereits Mitglied, 235 Millionen sind aktive Nutzer und geben +1 für Apps bei Google Play, nutzen Gmail oder teilen interessante Suchergebnisse. Nicht zuletzt posten und teilen 135 Millionen Nutzer Dinge aus ihrem Leben im Stream….

Googgle rechnet bei den 235 Mio. seine Dienste zusammen. Nicht jeder Nutzer eines Google Dienstes wie z.B. Gmail nutzt aber auch das Netzwerk.
Somit verbleiben 135 Mio. wirklich aktive Nutzer.

Dennoch wird Google+ auch in Zukunft an Bedeutung gewinnen, zumal es großen Einfluss auf die „normale“ Suche hat. Siehe dazu auch den Beitrag Google Search Plus Your World – Ein Blick in die nahe Zukunft?!

Weiterhin wurden auch „Google+ Communities“ eingeführt.

communities_50

Es gibt sowohl öffentliche Gruppen, als auch geschlossene Gruppen.

Auf jeden Fall scheinen die Gruppen Bewegung ins Netzwerk zu bringen 🙂
Wer sich zu einer Gruppe anmeldet, sollte die E-Mail Benachrichtigungen dazu abschalten, sonst kann sich das Postfach ziemlich schnell füllen.

Ein kurzes Video-Intro dazu:

Facebook Geburtstagsalender-Apps

Immer wieder bekomme ich Einladungen von diversen Geburtstagskalender Apps – Ihr auch?

Anfrage

Ich frage mich immer – Wozu?

Facebook bietet out-of-the-box tägliche Geburtstagserinnerungen in der „Heute“ Ansicht (rechts oben unter der Menüleiste). Voraussetzung ist natürlich, dass der Kontakt seinen Geburtstag für Dich freigegeben hat. Wenn nicht, wird er vermutlich seinen Grund haben und wird ihn auch nicht über eine App freigeben.

Facebook Geburtstagserinnerung

Weiterhin sieht man unter dem Menüpunkt „Veranstaltungen“ alle Geburtstage in Listen- oder Kalenderansicht. Dort kann man sogar über das Zahnrad-Icon (rechts oben unter der Menüleiste) die Geburtstage exportieren („Du kannst die Geburtstage deiner Freunde oder bevorstehende Veranstaltungen in Apple iCal, Microsoft Outlook und Google Calendar exportieren.“)

Facebook Kalender Export

Wozu braucht man also noch eine der vielzähligen Kalender Apps?
Soll ich jede Einzelne dieser Apps annehmen und damit den Betreibern Zugriff auf meine Daten erlauben?

Freigabe für Kalender Apps

Genau dieses scheint aus meiner Sicht der einzige Sinn und Zweck dieser Apps zu sein – Daten sammeln, die man dann zu Werbezwecken einsetzen und/oder verkaufen kann.
Oder wozu benötigt die App meine eindeutige Nutzerkennung, meine Netzwerke, alle anderen freigegebenen Informationen etc.?
Einige Apps greifen so auch auf Telefon und Adressdaten zu – Nützlich für Alle, die gerne neue „Brieffreundschaften“ schließen 😉

Weiterhin will diese App auch noch in meinem Namen posten – Vermutlich mit der Aufforderung für Andere, doch bitte auch die App zu installieren?!

Mein Einschätzung lautet: Geburtstagskalender Apps gehören zu den Dingen, die die Welt nicht braucht ! Oder wie siehst Du das?

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich freuen, Dich als Fan auf meiner Facebook-Seite begrüßen zu dürfen: https://www.facebook.com/StangesWorld